Elvira Fröhlich entflieht dem Hamsterrad

ElviraFroehlichHamserrad01

Jetzt hat es endlich klick gemacht – die Füße wissen was gut tut

Heute morgen dachte Elvira noch, den ganzen Tag in ihrer Praxis verbringen zu müssen, denn viele Behandlungstermine waren vergeben und die Büroarbeiten stapeln sich. Doch als eine Nachmittagspatientin absagte, wusste Elvi sofort: „Das ist heute mein Nachmittag.“

Elvira gönnt sich heute Nachmittag einen Spaziergang in ihren geliebten Stadtpark. Sie möchte die letzten Sonnenstrahlen geniessen. Auftanken, raus aus der Alltagsmühle. Zum Glück kann sie dort ganz gemütlich hinlaufen. Einmal mehr fragt sie sich: „Warum nur mache ich das nicht öfter?“

Seit Wochen erzählt sie ihren Kunden, warum es so wichtig sei, im Alltag inne zu halten, die eigene Akkus aufzuladen und Pausen einzulegen. Aber sich selbst vergisst Elvi nur zu oft. Abends ist sie dann so müde, dass sie auf dem Sofa einschläft. Ärgerlich denkt sie später an das, was sie doch alles machen wollte. Wieder ein verlorener Abend. Der Haushalt wäre schnell erledigt. Mit ihrer besten Freundin wollte sie schon vor zwei Wochen telefonieren. Sport machen und tolle neue Angebote entwickeln stehen auch noch auf ihrer Liste.

Darin ist sie so richtig gut: neue Methoden und Ideen in eigene Behandlungsmöglichkeiten wandeln. Konzepte entwickeln, wie sie ihre Kunden mit Events und Aktionen verwöhnen kann. Oder wie sie ihre Business-Kolleginnen aus dem Netzwerk unterstützen kann … ‚Brauchst du eine Idee oder einen Praxistipp, dann frag Elvira Fröhlich.‘ Das wissen alle.

In den letzten Monaten spürte Elvira immer öfter, dass ihre natürliche Fröhlichkeit und Leichtigkeit weniger wurden. Ganz schleichend zunächst, nun aber eindeutig. Sogar Claus, ihr Gatte, hat sie schon darauf angesprochen. Dabei arbeitet Claus in seinem Beratungsunternehmen genau so viel und kann seine Frau gut verstehen.

Am liebsten würde Elvira alles verkaufen und völlig neu beginnen. 

Dabei liebt sie ihre Arbeit, ihre Praxis und ihre Patienten. Bisher war ihr dieses Gefühl Antrieb und Motor genug. Seid 20 Jahren ist sie nun schon Therapeutin mit eigener Praxis. Doch irgend etwas hat sich in den letzten Jahren verändert. Etwas, das Elvira noch nicht klar erkennen kann. Höchste Zeit inne zu halten und kleine „Auszeiten“ zu nehmen.

Heute ist so ein Tag. Elvira zieht ihre bequemen Laufschuhe an, schnappt sich ihr Skizzenheft, Lieblingsstifte und eine Flasche selbstgemachte Limonade. Sie liebt diesen grossen Park. Schon als Kind ist ihre Mutter immer wieder mit ihr hierher gegangen, um dem Grossstadtlärm zu entfliehen. Hier gibt es ruhige Rosenanlagen, grosse Sonnenwiesen und vor allem verwinkelte Heckenanlagen.

Jeden Tag sieht es anders aus, so als ob die Natur sich jedesmal neu zeigen möchte. Schau, da laufen sogar wieder Eichhörnchen über den Weg. Elvi folgt heute einfach ihren Füssen. Eine Achtsamkeits- und Entspannungsübung, die sie vor Kurzem auf einer Tagung kennen gelernt hat. Scheinbar ohne Absicht den Füssen folgen und mit allen Sinnen wahrnehmen, was ist.

Erst schlendert sie über die grosse Wiese mit dem herrlichen Weitblick. Elvira bleibt stehen und schaut dem Treiben der Menschen zu. Manche spielen Federball, andere Fussball. Am hinteren Ende wird sogar gegrillt. Ein junges Pärchen kuschelt verliebt auf einer Decke. Und zwischen all dem rennen Hunde mit wehenden Ohren einem Frisby nach.

Nach einigen tiefen, wohligen Atemzügen geht sie zu ihrem Lieblingsplatz: eine kleine kuschelige Ecke, von Büschen und Rhododendren gut geschützt. In der Mitte plätschert ein wunderschöner Springbrunnen mit Märchenmotiven. Zwischen den Sitzecken blühen wohlduftende Rosen. Hier lässt sie sich im Liegestuhl nieder und geniesst die Ruhe. Fast würde sie sagen, die Stille. 

Die warme Sonne auf ihrer Haut, das stetige, rhythmische Ploppen und feine Rauschen beflügeln sofort Elviras Gedanken.

Wie in einer Meditation schaut sie dem Wasser zu. Mit einem wohligen, warmen Gefühl der Entspannung lauscht sie dem Wind in den Bäumen. Elvi spürt, wie sie sich ihre Gedanken immer mehr entflechten – hin zur vertrauten kreativen Ideenlust.

Es ist wie ein Verweilen im zeitlosen Raum; wie in einem Zustand, in dem alles möglich erscheint. Pures Sein, ohne muss und Druck. Nach einiger Zeit fühlt sie sich wie auf einem Boot, das sanft auf dem Fluss vorwärts treibt. Ihr Fluss, ihr Boot – sie weiss es genau. Ihr innere Quelle, der Ort an dem sie auftankt. Hier findet sie die Impulse und Intentionen, die sie für ihren Alltag benötigt. 

So erfrischt, muss sie herzhaft lachen. Eine Erinnerung an ein Familiengespräch mit ihrem Jüngsten, der wissen wollte, ob es denn nun ein Springbrunnen oder ein Wasserfall sei, „das Wasser fällt doch wieder runter“ – lässt ihre Gedanken zurück zu ihrer Praxis gleiten. Wie oft handelt sie einfach aus Gewohnheit, oder „weil man es so macht“. Was würde sich wohl verändern, wenn sie die kindliche Präzision ihres Sohnes einnehmen würde? 

Schnell nimmt sie ihren Skizzenblock, in dem Elvira alle ihre Gedanken und Ideen festhält, und beginnt. […]

 

 

Inspirationen für Dich und Dein Business:

Fließende Wasserenergie – Springbrunnenenergie  – Ruhe und Gelassenheit, aufgewirbelte Energie, entflechtende Gedanken, im Strom des Lebens sein, sich nach draußen zeigen, bisschen spielerisch, mit kindlicher Neugierde, verschmitzt sein, so wie es zu Dir und Deinen Interessenten passt.

  • Wann konntest Du in den letzten Tagen „Springbrunnenenergie“ erleben?
  • Wo in Deinem Innen kannst Du Deine Quelle spüren?
  • Wie kannst Du diese Lebendigkeit mit und für Deine Kunden erleben?

Schreib mir gerne Deine Gedanken.

Möchtest Du mehr von Elvira Fröhlich lesen und weitere Inspirationen mit Marketing-Tipps von mir bekommen?

Dann hol Dir meine gratis Businessfluss Impulse. Sie erscheinen 1 – 2 mal im Monat. Für aktuelle Entwicklungen gibt es Sonderausgaben mit Schwerpunktthemen.

 

Idee, Text, Foto: Anke Schubert-Hinrichs

Illustration: Maike Grunwald

Melde Dich gleich gratis an!

*Pflichtfeld - Bei Fragen oder Anmeldeproblemen schreib uns: post@businessfluss.de

Datensicherheit ist uns wichtig. Um Deine E-Mail Adresse bestmöglich zu schützen, musst Du diese zunächst bestätigen. Bitte klicke dazu auf den Link in der E-Mail, die wir an Dich gesendet haben. Deine Einwilligung kannst Du jederzeit über einen Link in den Businessfluss Impulsen widerrufen. Der Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.